Fahrradwerkstatt

Mobilität bedeutet Freiheit und ist Grundvoraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen und sozialen Leben. Besorgungen des täglichen Bedarfs, wichtige Behördengänge oder Freundesbesuche sind durch die Entfernungen auf dem Land zu Fuß häufig schwer zu bewältigen. Öffentliche Verkehrsmittel sind relativ teuer. Ein Fahrrad kann hier große Dienste leisten. Wir freuen uns daher über fahrtüchtige Fahrräder. Diese werden zusammen mit den Flüchtlingen kontrolliert und repariert.

Die Selbsthilfewerkstatt am MTV-Platz Ecke Marienstraße / Salinenweg öffnet jede Woche Mittwoch von 16:00 – 18:00 Uhr. Hier erhalten Flüchtlinge Tipps und Hilfestellungen, damit sie ihre Fahrräder gemeinsam mit den Mountainbikern vom MTV Schöningen reparieren können.

Unterstützt wird die Werkstatt von dem erfahrenen Radsportler Horst Eberhard. Die Unterstützung ist kostenlos. Ersatzteile müssen bezahlt werden. Fahrräder, die für Flüchtlinge gespendet werden, sollten nach Möglichkeit während der Öffnungszeit direkt zur Werkstatt gebracht werden.
Fragen zur Fahrradwerkstatt beantwortet Ihnen Herbert Scheibe (Tel. 05332/ 94 73 51).